Eiszeit bei den Zinsen von Günter Hannich (Sofort-Download der Online-Studie...

nur 4,99 (zzgl. 3,50 € Versand)


EISZEIT BEI DEN ZINSEN (Online-Studie zum Direkt-Download) von Günter Hannich

++++ AKTUELL:  SONDERANGEBOT für 4,99 € +++++


Was Sie tun können, damit IHR Vermögen nicht einfriert


Seit der Finanzkrise 2008 sind die Zinsen im Sinkflug. Lag damals die Umlaufrendite für festverzinsliche
Wertpapiere – ein Indikator für die Höhe des Zinsniveaus – noch bei über 4 Prozent, so sind es jetzt nur
noch gut 0,3 Prozent und die Null-Prozent-Marke kommt immer mehr in Reichweite.

Doch was die Aktienkurse von einem Rekordhoch zum nächsten treibt und bei den Immobilienpreisen
unübersehbar die Gefahr einer Blasenbildung mit sich bringt, ist kein Zeichen für eine gesunde Wirtschaft,
sondern deutliches Symptom eines nahenden Crashs.

Was die Ursachen für diesen Zinsverfall sind, welche Auswirkungen dies hat und was Sie tun können,
um Ihr Vermögen zu schützen, erfahren Sie in dieser exklusiven Studie von Günter Hannich.


Auszug Inhaltsverzeichnis:

Inhalt

Einleitung __________________________________________________________________ 3
1 Entwicklung des Zinsrückgangs _______________________________________ 4
2 Bestandteile des Zinses und sinkender Realzins _______________________ 5
3 Kreditklemme und Liquiditätsfalle ____________________________________ 6
4 Japan in der Liquiditätsfalle ___________________________________________ 6
5 Der kommende Crash in Europa – Aktien- und Immobilienblase _______ 8
6 Irrationale Inflationsängste ___________________________________________ 9
7 Crash und Deflationskrise durch Niedrigzinsen_______________________ 10
8 Negativzinsen und Bargeldabschaffung ______________________________ 12
9 Die falsche Strategie der Notenbanken und was sie für
Investoren bedeutet__________________________________________________ 13
9.1 Reaktion der Notenbanken auf die Finanzkrise 2008/2009 ______ 13
9.2 Niedrige Zinsen gaukeln Stabilität vor __________________________ 14
9.3 Mythos Geldpolitik______________________________________________ 15
9.4 Vermögenskonzentration fördert den gesellschaftlichen
Zusammenbruch _____________________________________________________ 15
9.5 Wo kommen aber die vielen neuen Schulden her? _______________ 15
9.6 Niedrige Zinsen führen zur Schuldenfalle _______________________ 16
10 Zusammenfassung und meine Handlungsempfehlungen für Sie_______ 17