***HÖCHSTE GEFAHREN-MELDUNG***HÖCHSTE GEFAHREN-MELDUNG***HÖCHSTE GEFAHREN-MELDUNG***HÖCHSTE GEFAHREN-MELDUNG***


Jetzt schwebt Deutschland in allergrößter Gefahr – auch Ihre Sicherheit steht auf dem Spiel!
Krisenschutzexperte deckt jetzt das gesamte Ausmaß auf – jetzt befinden wir uns schon inmitten einer Apokalypse!
Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegreißen – ich zeige Ihnen, wie Sie sich jetzt noch schützen können!

WARTEN SIE KEINE SEKUNDE LÄNGER …

Jetzt warnt uns der Mann, der alle großen Krisen und Crashs der Vergangenheit minutiös vorhergesagt und untersucht hat.

Er weiß, wie solche Prozesse ablaufen. Und er weiß genau, was bei welchen Ereignissen zu tun ist.

Und auch jetzt warnt er wieder vorzeitig, denn …

Jetzt kommt es zum ganz großen Kollaps!

+++++++++++++++++++++

Es gibt insgesamt 9 Gefahren-Bomben, warum es auch für Deutschland jetzt KEIN ENTKOMMEN mehr gibt …

5 der gefährlichsten werde ich
Ihnen heute verraten!

LESEN SIE JETZT UNBEDINGT WEITER …

Lieber Anleger,

ich muss es Ihnen heute so drastisch sagen, aber es ist jetzt ernst! Verdammt ernst!

So ernst, dass bereits 2019 das gesamte System in Deutschland kollabieren kann.

Wir warnen Sie heute, damit Sie noch rechtzeitig reagieren können.

Wenn Sie sich jetzt schützen wollen, dann lesen Sie bitte aufmerksam weiter …

Ich werde Ihnen gleich noch genau sagen, wie Sie sich jetzt optimal gegen diesen Mega-Crash wappnen.

Seit Monaten verdichtet sich die Beweislage … die Situation spitzt sich immer weiter zu …

Alle Alarmstufen stehen auf ROT!

Jetzt herrscht tosender Lärm … hinter den verschlossenen Türen vor der Öffentlichkeit!

Das, was sich jetzt in Deutschland anbahnt, wird alles Bisherige für immer gewissermaßen „lächerlich“ erscheinen lassen.

Ich möchte gar nicht erst groß abschweifen.

Denn ich muss Ihnen heute eine Nachricht übermitteln, die auch nach wenigen Worten nicht besser werden wird!

Es lässt sich nicht schönreden, DENN:

Die gesamte EU steht vor einem großen Desaster!

Deutschland ist jetzt in allerhöchster Gefahr!

Der gesamte Staat!

Die gesamte Bevölkerung!

SIE! Ihre Frau! Ihre Kinder! Ihr Vermögen!

Jetzt macht dieser Mega-Crash keinen HALT mehr!

Besonders Ihr Vermögen schwebt angesichts des anrauschenden Mega-Crashs in allergrößter Gefahr!

Das Feuer zündelt bereits und bis es in lodernde Flamme, ausbricht …

MÜSSEN SIE SICH JETZT NOCH
SCHNELL SCHÜTZEN!

Wir schicken diese Nachricht jetzt an alle GeVestor-Leser heraus, denn Ihr Wohl liegt uns am Herzen!

Und jetzt ist es noch früh genug, sich und Ihre Familie abzusichern!

Die Mainstream-Medien versuchen, die Bevölkerung so lange es geht ruhigzuhalten.

Alles wird permanent unter den Teppich gekehrt … bis es irgendwann zu spät ist und das volle Ausmaß dieser mieseren Situation sichtbar wird!

Immer wieder werden wir von Nachrichten-Magazinen erneut eingelullt „alles sei doch gar nicht so schlimm!“„In Deutschland sei noch alles völlig in Ordnung!“.

Die Wahrheit aber ist eine ganz andere.

Und das wissen Sie genauso gut wie ich, wenn wir einmal ehrlich sind.

Schon lange befinden wir uns auf einem wackeligen Gerüst ohne konstantes Fundament!

Wer die Zeichen jetzt richtig liest, wird erkennen, dass es jetzt 5 vor 12 ist.

Wir stehen kurz vorm totalen Kollaps …

Jetzt ist es höchste Zeit, sich zu retten und sich vor dem immer schneller anrauschenden Crash in Sicherheit zu bringen!

Dieser Mega-Crash kommt mit Schallgeschwindigkeit auf uns zu!

… und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die heimtückischen Gefahren-Bomben explodieren werden!

Keiner wird dieses Unheil mehr aufhalten können …

Das Einzige, was Sie jetzt tun können, ist, sich rechtzeitig zu schützen!

Denn eins ist schon jetzt schwarz auf weiß geschrieben: Der nächste Crash wird kommen – früher, oder später, ob Sie wollen, oder nicht!

Alle Zeichen stehen jetzt auf höchster Alarmstufe!

Jetzt warnt ein Mann vehement vor der nächsten großen Krise! Und dass es sich dabei nicht um irgendeine lächerliche Verschwörungstheorie handelt, werden Sie gleich noch verstehen.

Dieser Mann ist eine Koryphäe. Man könnte ihn auch als Crash-Orakel bezeichnen, denn in der Vergangenheit hat er es nicht nur einmal bewiesen!

Er hat die ganz großen Crashs vorhergesehen und frühzeitig gewarnt. Jahre und Monate im Voraus und das ist bewiesen! Er hat es schwarz auf weiß niedergeschrieben! Er hat es schon Jahre und Monate vorher erkannt, als viele andere noch gar nicht an ein kommendes Unheil gedacht haben! Ich werde es Ihnen gleich noch genau zeigen …

Für Sie ist an dieser Stelle wichtig, das gesamte Ausmaß zu erkennen. Jetzt ist für Sie nur eins wichtig: Sie MÜSSEN sich schützen!

Jetzt müssen Sie sich wappnen, denn jetzt kommt es nicht mehr nur zu einem „kleinen“ Crash wie in 2008!

Nein!!!

Jetzt kann es ganz schnell zu einem absoluten Mega-Crash kommen!

Die Fakten dazu sind absolut erdrückend – und werden Ihren Magen in sich zusammenziehen lassen!

Wir befinden uns jetzt aktuell in einer Situation, die zur höchsten Alarmstufe zählt!

Auch Sie werden brutale Verluste auf Ihren Schultern tragen müssen, wenn Sie nicht rechtzeitig handeln.

Und genau aus diesem Grund müssen Sie sich jetzt schützen! So dringend war es noch nie zuvor!

Sichern Sie sich HIER noch rechtzeitig ab und holen Sie sich Ihren Krisenschutzplan für den Mega-Crash 2019! Bringen Sie sich jetzt in Sicherheit! HIER KLICKEN!

Schon lange kündigen sich die Zeichen an – wer sie nicht richtig liest, VERLIERT!

Deutschlands bester Krisenschutzexperte verrät Ihnen das gesamte Ausmaß …

… und wie Sie sich jetzt noch schützen können!

Jetzt steht Deutschland vor einem nie dagewesenen Unheil!

Lassen Sie mich Ihnen aber kurz einmal zeigen, warum ich mir da so sicher sein kann!

Bestimmt ist dieser Mann vielen unter Ihnen bekannt: Günter Hannich!

Man könnte ihn gewissermaßen als Crash-Legende bezeichnen.

Doch wie kann sich dieser Mann so sicher sein, dass er Crashs immer rechtzeitig vorhersagt? Günter Hannich setzt dabei auf eine wichtige Eigenschaft:

„Bei meinen Prognosen gehe ich nicht von Tagesereignissen oder Propagandameldungen aus. Ich versuche vielmehr, das System als „Ganzes“ zu sehen und zu erfassen. Es sind also weniger die kleinen Details wichtig, sondern viel mehr das große Ganze an sich und insbesondere die logisch-mathematischen Vorgänge im Hintergrund.“

Er geht dabei nach naturwissenschaftlichen Gesetzen vor! Die wichtigen Gesetze, die viele anderen total außer Acht lassen! Und dass er damit brandrichtig liegt, zeigt die Vergangenheit. Denn er hat es schon zig Mal bewiesen:

Er hat …

den Aktien-Crash 2001 direkt vorhergesagt!

In seinem bereits im Jahr 2000 erschienenen Buch hat er den Anschlag in New York 2001 vorhergesagt! Schon damals sei klar gewesen, dass etwas passieren wird! Ein Jahr später ist das Schlimmste eingetroffen! Hannich hat es genau ein Jahr vorher prophezeit. Natürlich hatte das auch fatale Auswirkungen auf den Aktienmarkt.

In seinem Buch schrieb er:

„[…] auch der amerikanische Präsident äußerte schon den Verdacht, dass es in den nächsten Jahren zu einem Terroranschlag mit B- oder C-Waffen in den USA kommen könnte. Bei der Diskussion über Terrorismus wird oft die Person des arabischen Multimilliardärs Osama bin Laden genannt. Angeblich plane dieser Mann ständig neue Anschläge.“

Die Terroranschläge am 11. September 2001 führten zu einer viertägigen Handelsunterbrechung. Der DAX verlor an diesem Tag rund 8,5 Prozent. Unmittelbar nach der Wiedereröffnung fiel der Dow-Jones-Index um gut sieben Prozent!

Er schrieb weiterhin:

„[…] eben weil die Finanzkrisen sich häufen und inzwischen die halbe Welt erreicht haben, sehe ich die Lage als sehr bedrohlich an. Vergleicht man die Wirtschaftsdaten von heute mit denen von 1929 (kurz vor der Weltwirtschaftskrise), erschrickt man über die enge Parallelität!“

Günter Hannich hat es aufgrund der Vorzeichen prophezeit! Er konnte die Zeichen schon damals richtig deuten! Und es ist genauso eingetroffen!

Natürlich kann er nicht immer exakt das genaue Datum vorhersagen, aber er kann eben genau die Zeichen erkennen, die ganz deutlich sagen, was auf uns alle in der nahen Zukunft hereinbricht! Dass er dabei immer wieder richtig liegt und bereits rechtzeitig vorwarnt, zeigt auch der folgende Fall!

Hannich war der Einzige, der …

Die Finanzkrise 2008 bereits 2006 vorhergesagt hat!

Seine Worte waren damals: „Wenn diese Immobilienblase in Amerika platzt, dann wird das zu einer massiven Finanzkrise führen!“ – und es ist eingetroffen! Nur knapp 2 Jahre danach!

Er schrieb in seinem Buch Folgendes:

„Da heute die meisten Länder der Welt sich in einer Immobilienspekulationsblase befinden, ist die Gefahr groß, dass auch die ganze Welt von einem Crash auf dem Häusermarkt zeitgleich getroffen wird. Wenn die Blase in den USA platzt, dann bedeutet das zwangsläufig, dass der Konsum dort wie beschrieben zusammenbricht. Da jedoch Amerika heute der größte Abnehmer von Exportgütern weltweit ist, führt ein Zusammenbruch der Immobilien- Kreditblase zwangsläufig mit dem rückläufigen Konsum dort zu einer Reduzierung der Importe. Damit geht für die ganze Welt das größte Abnehmerland für Exporte verloren.“

Er schrieb weiterhin:

„Die Folge ist weltweit ein Einbruch der Wirtschaftsleistung und ein Platzen der Immobilienblasen, welche den Zusammenbruch weiter verstärkt.“

Dieser Mann hat es prophezeit, denn er hat die Zeichen schon damals richtig gelesen.

Dann, wenn andere Experten noch versuchen alles schönzureden …

Dann, wenn die Mainstream-Medien noch lange nicht das Ausmaß auf dem Schirm haben …

Dann hat Günter Hannich alle Zeichen richtig zusammengesetzt und die Folgen analysiert!

Und das lässt er alle anderen in seinen Büchern und Veröffentlichungen als Erstes wissen! Aber nur, wenn er sich ganz sicher ist.

Und so lag Günter Hannich auch hier gnadenlos richtig:

Er hat die Euro-Krise exakt vorhergesagt!

In seinem Buch „Eurokrise 2010“, das bereits 2009 erschienen ist, hat er diesen Crash 1 zu 1 vorhergesagt!

„Der Euro kann niemals dauerhaft funktionieren, weil die an ihm beteiligten Länder ökonomisch völlig ungleich sind. Bisher ist jeder Versuch, eine Währungsunion zu bilden, gescheitert, wenn die Länder volkswirtschaftlich nicht zusammenpassten.“

Und er geht noch einen Schritt weiter …

„Je mehr Euroländer in den Abwärtsstrudel geraten, umso mehr werden auch die Banken bei uns wackeln, die mit dem Bankensystem im übrigen Euroland eng verflochten sind. Am Ende kippt das ganze Eurosystem. Vor allem die schwachen Eurostaaten werden in solch einem Szenario dazu gezwungen, aus dem Euroverbund auszutreten.“

Das, was Günter Hannich aus den kleinsten Zeichen deuten kann, ist wahrhaftig einmalig.

Dass er richtig lag, hat sich zahlreiche Male bestätigt. Bereits vor knapp 22 Jahren sprach er seine erste Warnung vor dem Euro aus:

„Schon 1996 erklärte ich in meinen Antieuro-Vorträgen den Zuhörern, dass diese Pro-Euro-Argumente letztlich haltlos sind, weil die Kosten dieser Zwangswährung alle angeblichen Vorteile bei Weitem übersteigen. Wie Sie heute sehen, hat mir die Eurokrise Recht gegeben.“

Dieser Mann geht dabei nach naturwissenschaftlichen Gesetzen vor! Er schafft es immer wieder, eine Krise vorherzusehen, selbst dann, wenn viele Experten noch gar keine Krise vermuten.

Und auch jetzt ist er sich wieder sicher:

Die nächste Mega-Krise ist bereits mit Schallgeschwindigkeit im Anmarsch!

Jetzt prophezeit Günter Hannich DAS, was den gesamten deutschen Staat für immer in den Abgrund reißen wird!

Die Fakten sind eindeutig! Die Beweislast erdrückend!

Wir leben bereits inmitten der Apokalypse.

Es wird das blanke Chaos ausbrechen.

Die Spitzenpolitiker werden sich schneller aus dem Staub machen, als Sie gucken können!

Denn auch hier sind die Zeichen eigentlich eindeutig.

Die Politiker hatten nie vor der Bevölkerung ein angenehmes Leben zu ebnen. Wie denn auch?

Steuern, Abgaben, Gesetze – das ist das MAXIMALE ABMELKEN DES BÜRGERS!

Diese Faktoren können Ihnen gar nicht helfen, sondern Sie nur noch weiter mit in die Tiefe reißen.

Die Prognosen sind jetzt ganz düster.

Wenn es erst losgeht, ist es für Sie bereits zu spät. Sie können sich jetzt noch optimal absichern!

Klicken Sie HIER für alle Fakten und Informationen!

Jetzt kommt es zum ganz großen Crash, den wir wohl seit dem letzten ganz großen Zusammenbruch 1929 nicht mehr erlebt haben.

Der globale Zusammenbruch der Finanzkrise und die dadurch immer näher rückende Weltwirtschaftskrise kommen in absehbarer Zeit auf uns zu.

In Deutschland ist die Lage schon jetzt angespannt und ganz Deutschland wird bluten müssen!

Wer jetzt die aktuelle Lage ignoriert, ist schlichtweg fahrlässig!

Ihnen läuft vergeblich die Zeit davon …

Denn diese Gefahren-Bomben sind für Deutschland jetzt unausweichlich!

Das sind jetzt die tickenden Zeitbomben, die Ihr gesamtes Vermögen und das Wohl Ihrer Familie für immer VERNICHTEN können!

Hier klicken für Ihren Schutzplan zum
sofortigen Download!

Gefahren-Bombe Nr. 1:

Massive Verschuldung

Jetzt gibt es kein Entkommen im Teufelskreis der Schuldenfalle!

Die Überschuldung war noch nie so gewaltig wie heute!

Insgesamt gibt es weltweit 233 Billionen Dollar Schulden. Das entspricht 318 % des Bruttoinlandprodukts der ganzen Welt! Günter Hannich sagt:

„Noch nie hat es so einen extremen Schuldenberg gegeben – und eine massive Verschuldung führt immer zum Crash!“

Wenn man diese Zahlen liest, ist es ganz klar: Wir haben hier einen riesigen Fehler im System.

Allesamt stecken wir im Räderwerk einer Wirtschaftsmaschine, die Tag für Tag immer noch mehr Verschuldung produziert.

Das Land kollabiert, denn das Schuldenkarussell läuft derzeit auf Hochtouren!

Die Verschuldung erreicht eine komplette Eigendynamik!

Im Vergleich zur Finanzkrise 2008 sind die Staaten weltweit heute im Schnitt um 50 Prozent höher verschuldet und haben damit gar keine Möglichkeiten mehr, einer neuen Krise dämpfend entgegenzuwirken!

Die wirkliche Staatsverschuldung allein in Deutschland beträgt weit über 7 Billionen Euro.

Wir befinden uns im Endstadium unseres Systems.

Dieses System wird seit 2008 nur noch künstlich am Leben gehalten.

Die Notenbanken haben bereits sämtliches Pulver zur Systemrettung längst verschossen.

Jetzt werden einfach nur noch enorme Summen Geld ins System gepumpt!

Die EZB und ihre Mitspieler müssen immer mehr Geld – billiges Geld – ins System pumpen, um das System überhaupt am Leben zu halten.

Unser System leidet im wahrsten Sinn des Wortes unter einem Verschuldungszwang. Jetzt müssen immer mehr Schulden in den Motor gesteckt werden, um das Wachstum überhaupt noch anzukurbeln.

  • Es handelt sich um ein System mit einem volkswirtschaftlichen Verschuldungszwang, weil ohne steigende Schuldenaufnahme kein Geld mehr in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt wird.
  • Die Euro-Schuldenkrise ist systembedingt letztlich unlösbar – unweigerlich wird es daher zu einem Crash kommen.
  • Alle sind verschuldet: Staaten, Unternehmen, Menschen. Wir alle leben auf Pump.

Schulden übernehmen die Herrschaft ÜBER UNS ALLE!

Wir alle sind gefangen in der monetären Maschinerie!

Günter Hannich sagt ganz klar: Ein exponentiell wachsendes System endet im Crash!

„Zwar tilgen Einzelpersonen oder Unternehmen ihre Schulden, aber im Ganzen bläht sich die Kreditlast nur auf. Die gesamtwirtschaftliche Tilgung ist auch unmöglich, weil ansonsten die den Schulden gegenüberstehenden Guthaben entsprechend entwertet oder enteignet werden müssten. Jedem Euro Schulden steht auch ein Euro Vermögen gegenüber – beide Größen sind direkt voneinander abhängig und steigen zusammen an. Es ist unmöglich, Schulden gesamtwirtschaftlich zu reduzieren, ohne dass dann auch entsprechend die Vermögen abnehmen müssten.

Anhand dieser einfachen Logik können Sie schon erkennen, dass das System einem Crash, einem „Verfallstag“ entgegenstrebt!“

Und genau dieser Verschuldungszwang, den jedes Zinssystem aufweist, ist auch die Ursache dafür, dass wir seit Jahrtausenden in einem Zyklus von Aufbau, Krise und Zerstörung gefangen sind!

Günter Hannich erklärt das folgendermaßen:

„Es ist ein Strohfeuer, das einen endlosen Boom vortäuscht, mit dem aber eine massive Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts einhergeht. In Wirklichkeit wird damit die Anfälligkeit für einen Crash verstärkt, der, wenn er eintritt, in einem Desaster enden wird.“

Schutzplan direkt abrufen:

Günter Hannichs Schutzplan für den Mega-Crash 2019!

Jetzt ist ganz Deutschland in allergrößter Gefahr!

Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Schützen Sie sich jetzt noch rechtzeitig!

HIER DIREKT IHREN SCHUTZPLAN SICHERN!


Gefahren-Bombe Nr. 2:

Der große Bankencrash

Hier droht uns wohl eines der gefährlichsten Risiken.

2008 – die US-amerikanische Investmentbank Lehman Brothers geht Pleite.

Weltweit löste das eine Lawine aus.

Auch deutsche Banken standen durch die weltweite Vernetzung der Kreditinstitute plötzlich vor dem Abgrund.

Jetzt kommt es auch für Banken hart auf hart.

Bei der Finanzkrise im Jahr 2008 drohte bereits ein massiver Bankencrash!

Beim Platzen der Immobilienblase in den USA führten die enormen Kreditausfälle direkt zu Zahlungsschwierigkeiten!

Die Banken blieben weltweit auf Massen geplatzter Kredite sitzen. Besonders auch in Europa und Deutschland.

Hier versuchten die Banken die Probleme nur unter den Teppich zu kehren …

Irgendwann einmal wird aber diese Misere wieder ans Licht kommen müssen.

Das Bankensystem ist nicht so stabil, wie es sein sollte.

Ein kleines Erbeben schon reicht aus und das gesamte Bankenwesen würde einstürzen.

Die Deutsche Bank in Frankfurt kämpft bereits massiv mit den enormen Altlasten der Finanzkrise.

Obwohl sie lange als die einzige europäische Großbank galt, die fast problemlos durch die Finanzkrise gekommen war, hat sie jetzt einen enormen Absturz hinter sich!

Es ist jetzt nur eine Frage der Zeit, bis erneut ein maroder Finanzkonzern zusammenbricht! Das Finanzsystem würde einfach kollabieren.

In Deutschland hat man es versäumt, nach dem letzten großen Crash sorgfältig aufzuräumen.

Und so sagt der Experte ganz klar:

„Die Deutschen haben den wahren Preis für die letzte Krise noch lange nicht gezahlt!“

Die Regierung sagt uns erst Bescheid, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist.

Dass es schneller so weit kommen kann, zeigt die Vergangenheit …

In der Eurokrise 2011 kam es in Zypern im Jahr 2013 zu einer Bankenkrise. Wer musste am Ende für die Schulden der Banken haften: die Anleger!

Bankeinlagen, die über den Betrag von 100.000 Euro hinausgingen, wurden mit bis zu 50 % enteignet.

Seit dem 1. Januar 2015 ist deshalb ein einheitlicher europäischer Bankenabwicklungsmechanismus in Kraft getreten.

>> Wenn eine Bank insolvent wird und die Kapitalmasse nicht ausreicht, werden zuerst Anteilseigner sowie Aktionäre haften müssen.

Reicht dieses Kapital auch nicht aus, werden Sie als Bankkunde und Geldanleger zur Kasse gebeten.

Noch garantieren die meisten Banken den Kunden 100.000 Euro als sichere Summe!

ABER die Zypern-Krise hat bereits gezeigt, wie schnell diese Regeln einfach über den Haufen geworfen werden können!

Jetzt schweben Sie in höchster Gefahr!

Günter Hannich sagt ganz klar:

„Egal ob die Banken-, Immobilien-, Anleihenmärkte oder andere Sektoren als Erstes einbrechen … es reicht, wenn einer dieser Faktoren einbricht: In einem Domino-Effekt wird er alle anderen in einen tödlichen Strudel reißen.“

Beim nächsten Crash könnte die volle Enteignung Sie treffen! Ihr Vermögen für IMMER verloren!

Sie müssen sich jetzt schützen – das ist absolut notwendig!

Schutzplan direkt abrufen:

Günter Hannichs Schutzplan für den Mega-Crash 2019!

Jetzt ist ganz Deutschland in allergrößter Gefahr!

Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Schützen Sie sich jetzt noch rechtzeitig!

HIER DIREKT IHREN SCHUTZPLAN SICHERN!


Gefahren-Bombe Nr. 3:

Niedrigzinsen

Die Niedrigzinsen der Banken vernichten jetzt Stück für Stück Ihr Geld.

Mit den klassischen Kreditgeschäften verdienen die Banken immer weniger.

Aus dem Grund müssen Sie als Kunde unter der Situation leiden – Ihr Geld auf der Bank wird immer weniger!

Jeden Tag neue Gebühren und Minuszinsen.

Die Banken drehen immer weiter an der Gebührenschraube!

Hannich sagt ganz klar:

„Das heutige System ist nicht stabil, denn die Niedrigzinsen gibt es überhaupt nur deshalb, weil die Notenbanken wegen der seit der Finanzkrise 2008 bestehenden Crash-Gefahr permanent in den Markt eingreifen müssen. Niedrigzinsen sind also kein Zeichen, dass alles in bester Ordnung ist, im Gegenteil. Sie weisen eindringlich darauf hin, dass unser System aus dem letzten Loch pfeift.“

Von einem Zeichen für eine gesunde Wirtschaft können wir schon lange nicht mehr sprechen! Vielmehr ist das ALLES ein dramatisches Zeichen für einen anrauschenden Crash:

  • Nach der Finanzkrise 2008 ging es dramatisch abwärts mit den Zinsen.
  • 2009 lag das Zinsniveau noch bei 3 %.
  • Anfang 2014 war die Umlaufrendite dann schon auf 1,5 % gefallen.

Und es ging immer tiefer und tiefer!

  • Ende 2014 waren es nur noch etwa 0,6 %.
  • Ende 2016 drifteten die Zinsen mit –0,3 % sogar vorübergehend ins Negative ab.

Diese Zahlen zeigen den drastischen Verfall des Zinsniveaus auf dem Anleihen- und Geldmarkt.

Ein Ende ist nicht in Sicht.

Das große Problem wird durch die Inflation gestärkt.

Zwar herrscht seit einigen Jahren nur eine geringe Inflation, dennoch liegen die Preissteigerungsraten über den durchschnittlichen Sparzinsen, sodass das so angelegte Geld jeden Monat an Wert verliert.

Bei diesem realen Wertverlust ist in der Sache schon ein negativer Zins.

Jetzt kommt es immer mehr zum Angstsparen. Das Geld wird gehortet! Doch das lässt die Wirtschaft noch weiter einbrechen …

Wir befinden uns allesamt in eine nicht enden wollenden Abwärtsspirale aus fallenden Preisen, Stockungen im Geldkreislauf und am Ende die große Bankenpleite!

Das gesamte System wird kollabieren …

Jetzt gibt es keinen Ausweg mehr.

Sie müssen jetzt etwas gegen dieses Finanz-Fiasko tun. Warten Sie keine Sekunde länger! Deswegen gebe ich Ihnen heute kostenlos Günter Hannichs Schutzplan an die Hand! Direkt sichern – kostenlos!

Schutzplan direkt abrufen:

Günter Hannichs Schutzplan für den Mega-Crash 2019!

Jetzt ist ganz Deutschland in allergrößter Gefahr!

Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Schützen Sie sich jetzt noch rechtzeitig!

HIER DIREKT IHREN SCHUTZPLAN SICHERN!


Gefahren-Bombe Nr. 4:

Das Scheitern des Euros

Die Einführung des Euros war der größte Crash-Zünder aller Zeiten.

Und jetzt dürfen Sie die Suppe auslöffeln.

Bei der Einführung des Euros in 1999 wurden die Wechselkurse abgeschafft.

Die Basis für eine ganz neue Form der Krise wurde gelegt: Die Währungskrise!

Niemand hat sich Gedanken gemacht. Es wurden einfach ökonomisch vollkommen verschiedene Länder zusammengewürfelt.

Früher konnten die schwachen Eurostaaten durch eine Währungsabwertung ihre Konkurrenzfähigkeit auf dem Weltmarkt wieder herstellen.

Heute gehen sie an der Inflexibilität des Euros dramatisch zugrunde! Immer mehr Spannungen bauen sich im gesamten Euroraum auf.

Von einer stabilen Wirtschaftslage können wir schon lange nicht mehr sprechen.

Wenn jetzt der Euro SCHEITERT, dann wird ganz Europa scheitern und auch Deutschland.

An dem Irrsinn, das Europa nur durch EINE Währung gehalten werden kann, halten viele Politiker fest. Ganz vorne mit dabei Angela Merkel.

Und so wird die gesamte Bevölkerung immer weiter in den Abgrund gerissen.

Unsere Finanzstabilität wird über die nächsten Jahre hinweg immer weiter gefährdet!

Es war schon immer klar: Der Euro kann nicht funktionieren.

Günter Hannich hat bereits in einem Artikel im Jahre 1996 geschrieben, warum der Euro nicht funktionieren kann! Schon damals, als der Euro in den noch anfänglichen Gesprächen war, sagte er:

„Zwischen Griechenland, Italien, Spanien und Deutschland liegen Welten. Die Wirtschaften dieser Länder passen gar nicht zusammen.“

Für Hannich war es damals schon mehr als deutlich:

„Allein die Lohnstückkosten dieser Länder differieren massiv. Spanien steigert immer mehr die Löhne. Deutschland hingegen hat recht stabile Löhne! Mit einer Währung kann das nicht funktionieren. Die Konkurrenzfähigkeit der schwachen Länder sinkt!“

Und so war die Euro-Krise 2010 bereits vorprogrammiert.

Für Hannich vollkommen logisch und genau das schrieb er bereits in mehreren seiner Artikel.

Das Fatale: Kritiker kamen damals nicht zu Wort! Alles wurde immer weiter unter den Teppich gekehrt! Und das wird es noch heute! Die Politiker stecken inmitten eine dreckigen Lügen-Maschinerie! Der „normale“ Bürger wird hinters Licht geführt.

Enorme Auswirkungen sind die Folge … Politiker wollen die Misere immer noch nicht richtig sehen, das Fundament aber wackelt.

Bis jedoch jetzt alle Politiker das endlich einsehen und dem ganzen Dilemma ein Ende setzen, wird die Lage sich weiter dramatisieren.

Der Euro ist eine der gefährlichsten Währungen aller Zeiten. Bereits nach 18 Jahren hat er ausgedient und liegt im Sterben.

Der Euro wird jetzt nur künstlich durch die EZB am Leben gehalten mehr nicht!

Die europäische Gemeinschaftswährung hat laut zahlreicher Statistiken seit ihrer Einführung als Buchgeld rund ein Viertel seiner Kaufkraft eingebüßt.

Ein Wertverlust von rund 25 %.

Halten wir noch länger an dem Euro fest, dann wird es aufgrund des Ungleichgewichts zum Kollaps des Papiergeldsystems führen!

Das erbärmliche Ende: eine gigantische Wirtschaftskrise!

Um den Euro vorübergehend zu stabilisieren, sind immer mehr Rettungsgelder nötig.

Kaum jemand ist sich aber darüber im Klaren, wie hoch die Summen sind, für die Deutschland heute schon haftet. Und damit auch Sie!

Sie müssen sich jetzt sofort schützen, um nicht durch den Euro-Fluch zu verbrennen!

Schutzplan direkt abrufen:

Günter Hannichs Schutzplan für den Mega-Crash 2019!

Jetzt ist ganz Deutschland in allergrößter Gefahr!

Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Schützen Sie sich jetzt noch rechtzeitig!

HIER DIREKT IHREN SCHUTZPLAN SICHERN!


Gefahren-Bombe Nr. 5:

Bargeld-Verbot

Das Bargeld-Verbot ist schon im vollen Gange. Zwar glauben viele Deutsche noch nicht an die Abschaffung des Bargelds – wir befinden uns aber bereits inmitten dieses Vorhabens.

Denn lange wird alles unter vorgehaltener Hand getan. Und am Ende wird es schneller gehen, als Ihnen lieb ist.

Wie schnell es mit der Bargeldabschaffung gehen kann, zeigte Indien Ende 2016.

In Indien wurden über Nacht und ohne jede Vorankündigung die 500- und die 1.000-Rupien-Scheine für ungültig erklärt. Einfach so!

So schnell kann es auch in Deutschland gehen!

Der 500-Euro-Schein wird noch 2018 abgeschafft. Gegen Ende dieses Jahres wird die Ausgabe der Banknote komplett eingestellt – das hat die EZB bereits beschlossen!

Das Bargeldverbot wird kommen – und dann sind Sie auf Gedeih und Verderb an Banken gebunden und der Willkür des Staates völlig ausgeliefert.

Das ist die totale Überwachung!

Die Politik gaukelt uns natürlich vor, der wahre Grund sei der hohe Kostenfaktor.

Alleine die Bargeldversorgung in Deutschland verursacht jedes Jahr volkswirtschaftliche Kosten von über 10 Milliarden Euro!

Was aber immer wieder versucht wird unter den Teppich zu kehren: Das Bargeld wird immer mehr zum tobenden Feind der Notenbanken und der Regierungen.

Sie wollen es abschaffen …

Die negativen Leitzinsen sind hier Verursacher.

Bei der EZB liegt der Leitzins derzeit bei –0,4 %! In der Schweiz ist dieser bereits auf –0,75 % gesunken! Die Notenbanken haben also ein großes Problem.

Wenn die Banken einfach nicht mehr in der Lage sind, Zinsen zu zahlen, oder sogar Strafzinsen für die Geldanlage fordern, dann heben Sie Ihr Geld von den Banken ab und bringen es in privaten Tresoren in Sicherheit!

Kommt es jetzt also zur Abschaffung des Bargeldes, dann haben Sie KEINE CHANCE, Ihr Geld in einer Bankenkrise in Sicherheit zu bringen!

Das wäre für Sie und Ihr Vermögen fatal!

Für den Staat jedoch ein Plus – diese kann mächtig abgreifen und Sie bleiben auf der Strecke und verlieren Ihr hart erarbeitetes Geld!

Jetzt läuft die Bargeld-Abschaffung bereits auf Hochtouren! In Europa haben einige Staaten bereits damit begonnen, die Bargeldzahlung zu begrenzen.

  • In Italien wurden Bargeldzahlungen von über 1.000 Euro verboten.
  • Schweden wird zum ersten bargeldlosen Land. Bis 2030 soll im gesamten Land das Bargeld komplett abgeschafft werden.
  • Und auch in Deutschland gab es die ersten Forderungen für ein eingeschränktes Bargeldverbot.

Günter Hannich hat schon vor etlichen Jahren das immer weiter voranschreitende Bargeldverbot prophezeit!

Damals sagte er:

„Meine Erwartung für die nächste Finanzkrise ist, dass nicht nur die Banken geschlossen werden, sondern auch die Bargeldnutzung verboten oder mindestens stark eingeschränkt werden wird. Wenn Einlagen bei der Bank eingefroren werden, dann wird es für die Politik ein Leichtes sein, ihre jetzt schon vorliegenden Pläne zur Bargeld-Einschränkung durchzusetzen.“

Jetzt steht der Zeiger auf 5 vor 12!
Lassen Sie sich jetzt nicht vom Staat ausnehmen und sichern Sie Ihr Geld, noch bevor das Bargeldverbot über Nacht bei uns Einzug erhält. Jetzt dürfen Sie sich nicht der Willkür des Staates ausliefern!

Schutzplan direkt abrufen:

Günter Hannichs Schutzplan für den Mega-Crash 2019!

Jetzt ist ganz Deutschland in allergrößter Gefahr!

Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Schützen Sie sich jetzt noch rechtzeitig!

HIER DIREKT IHREN SCHUTZPLAN SICHERN!


Jetzt wird es massiv krachen – sichern Sie sich rechtzeitig ab!

Jetzt droht ganz Deutschland ein massiver Absturz.

Wir haben es hier schon lange nicht mehr nur mit einem kleinen Crash zu tun, sondern uns alle wird ein Mega-Crash heimsuchen.

Ein Crash, der nicht nur die Aktienkurse und die Wirtschaft dramatisch nach unten fallen lässt.

Nein, auch unsere gesamte Gesellschaft wird abstürzen.

Jetzt müssen Sie sich schützen und sich besonders auch als Anleger richtig absichern.

Wer sich nicht rechtzeitig positioniert, wird unter die vernichtenden Räder des anrauschenden Crashs geraten.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Anstoß und das ganze Deutschland-Kartenhaus wird mit einem lauten Getöse in sich zusammenkrachen!

Die Vielzahl an Fehlentwicklungen, die sich jetzt über die letzten Jahrzehnte massiv aufgebaut haben, sich gegenseitig gepusht haben, wird am Ende zu einem totalen Zusammenbruch führen.

Das gesamte Land wird kollabieren.

Lange wurde geglaubt, dass dank der regelmäßigen Geldspritzen der Notenbanken die Wirtschaft augenscheinlich floriert, es sieht aber ganz anders aus!

Wir befinden uns in einem Teufelskreis.

Ein gravierender Rattenschwanz, wo das eine zum anderen führt und es keinen Ausweg gibt! Und Sie stecken mittendrin!

Jetzt müssen Sie sich endlich schützen und die Reißleine ziehen!

Und jetzt zeige ich Ihnen den Mann, der Sie vor diesem Unheil bewahrt.

Das ist der Mann, der Sie jetzt vor der absoluten Deutschland-Vernichtung retten kann!

Günter Hannich bringt Sie, Ihre Familie und Ihr Geld sicher durch den Mega-Crash!

Günter Hannich

  • Seit über 30 Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema „Schutz des Vermögens“!
  • Er hat die großen Krisen der Geschichte ausgiebig studiert.
  • Er weiß genau, welche Anlagen bei welchen Ereignissen massiv an Wert verlieren oder komplett ausgelöscht werden.
  • Er kennt die Anlagen, denen nichts passiert!
  • Er kennt die Investments, die Sie jetzt durch die kommenden katastrophalen Zeiten bringen werden!

In der Finanzwelt ist Günter Hannich ein angesehener Experte! Der Nachrichtensender n-tv bittet regelmäßig um Stellungnahmen zu aktuellen Crash-Gefahren und bevorstehenden Finanzkrisen.

Ich habe Ihnen bereit zu Beginn dieses Schreibens gezeigt, was dieser Mann exakt vorhergesagt hat – frühzeitig!

  • Den Aktien-Crash 2001!
  • Die Finanzkrise 2008!
  • Die Euro-Krise!

Und die Liste geht noch weiter …

Günter Hannich verfolgt mit seiner Arbeit nur ein Ziel:

Es geht um Kapitalschutz! Ihr Geld wird jede Krise überleben! Und nicht nur das: Sie werden Ihr Geld mit jeder Krise vermehren.

Seit mehr als 25 Jahren erforscht er die großen Aktiencrashs und Finanzkrisen. Wie ein Hellseher sah er die Brasilien-, Russland- und Argentinienkrise voraus. Jede zutreffende Vorhersage brachte ihm satte Gewinne, sodass er 2008 beschloss, den „Crash Investor“ auf den Markt zu bringen.

Er ist eine wahre Crash-Legende und erntet verblüffende Blicke … immer dann, wenn die meisten anderen Experten völlig falsch lagen!

Mit seinem Börsendienst „Crash-Investor“ verfolgt er den Ansatz, auf fallende Kurse zu setzen – ganz im Gegensatz zu seinen Börsenmitstreitern!

Günter Hannich ist Autor von 11 Sachbuch-Bestsellern und hält Vorträge, die immer mehrere Tausend Zuhörer anziehen. Bereits in seinen Büchern hat er schwarz auf weiß niedergeschrieben, was in Zukunft eintreffen wird. Und in allen Fällen lag er richtig! Das können Sie in seinen Büchern nachlesen.

Und auch mit seinem Börsendienst „Crash Investor“ ist er den großen Crashs immer einen Schritt voraus. Die Leser von „Crash Investor“, die Günter Hannich von Anfang an vertrauten, sind bis heute gut belohnt worden.

Niemand glaubte im Jahr 2008 an eine Krise. Günter Hannich aber sagte diese bereits im Jahr 2006 punktgenau voraus! Er gab schon frühzeitig die Warnung heraus und hielt seine Leser in der gesamten Zeit immer auf dem Laufenden! Punktgenau konnten seine Leser sich so schützen!

Seine Anleger waren am Ende heilfroh! Denn diese konnten sogar noch Gewinn aus dieser Krise mitnehmen!

Jetzt können auch Sie dabei sein! Machen Sie in diesen fatalen Zeiten die Gewinne, die Ihnen zustehen.

Mit Günter Hannich an Ihrer Seite überstehen Sie jetzt die Gefahren-Bomben und alle kommenden Krisen.

Retten Sie jetzt Ihr Vermögen! Mit Günter Hannichs Schutzplan schützen Sie jetzt Ihr Vermögen in den schlimmsten Finanz- und Wirtschaftskrisen! Rufen Sie diesen ganz einfach HIER kostenlos ab!

Jetzt kann es in Zukunft ganz schnell zum nächsten gravierenden Mega-Crash kommen!

Ab sofort gehören Sie nicht mehr zu der Gruppe von Anlegern, die in den schwierigen Zeiten einen Menge Geld an der Börse verlieren!

Nein! Dank Günter Hannich gewinnen Sie noch und das haushoch!

Das schaffen Sie mit dem …

Crash-Investor

Der „Crash Investor“ setzt im Gegensatz zu anderen Börsendiensten auf fallende Kurse, die später abgehen wie eine Rakete.

Dieser Börsendienst ist neu und außergewöhnlich und hat schon des fteren für staunende Blicke gesorgt.

Immer wieder schafft es Günter Hannich – Deutschlands bester Krisenexperte –, eine Krise selbst dann vorherzusehen, wenn viele Experten noch keine Krise vermuteten.

Günter Hannich lag mit seinem Crash-Investor immer brandrichtig.

Mit seinem Krisenabsicherungssystem, das sich von Jahr zu Jahr immer weiter verbessert, hat Günter Hannich das Ass im Ärmel.

Er schafft es immer wieder, das Vermögen seine Leser während Finanz- und Wirtschaftskrisen zu schützen!

Die Leser seines Börsendienstes können dann selbst in Krisenzeiten Gewinne mache, während sich der Rest der Finanzwelt über Verluste ärgert.

Ab sofort können auch Sie dank der Investition in Krisen-Gewinner-Unternehmen mächtig Gewinne machen!

Günter Hannich hat alle Unternehmen immer im Blick und empfiehlt die richtigen Einstiegs- und Ausstiegszeiten immer brandaktuell und fundiert.

Ihr Geld um mindestens 20 % pro Jahr zu vermehren ist dabei keine Seltenheit!

Jetzt setzen Sie mit dem Crash-Investor auf das richtige Pferd! Denn dieser gibt Ihnen nicht nur wertvolle Empfehlungen an die Hand, sondern warnt Sie vor den anrauschenden Crashs.

Egal ob Eurokrise, Edelmetallhausse oder Aktienhausse. Mit dem Crash-Investor stehen die Anleger bisher immer auf der Gewinner-Seite.

  • In den ersten Ausgaben im Jahr 2008 warnte Chefredakteur Günter Hannich vor einem „Oktobercrash“, obwohl kaum jemand eine Krise vermutete.
  • Als sich 2009 das Ende der Krise abzeichnete, empfahl der Crash Investor Investitionen in Krisen-Gewinner-Unternehmen und traf auch hier ins Schwarze.

Der Crash-Investor lag richtig und bescherte seinen Lesern sozusagen von der ersten Stunde an satte Gewinne.

Die anrauschenden Krisen sind nicht abzuwenden – Sie haben es gesehen! Wir befinden uns inmitten eines riesigen Systemfehlers, der wie ein Rattenschwanz immer weitere Probleme mit sich bringt!

Auch der Crash-Investor kann dieses Dilemma nicht stoppen! Aber Sie können diese Crash-Zeiten gekonnt nutzen, um Ihr Vermögen zu schützen und sogar noch zu vermehren! Günter Hannich schafft es immer wieder, die Crashs vorzeitig und (fast) punktgenau aufzuzeigen! Sie sind damit auf der sicheren Seite.

Jetzt verrät der Crash-Investor Ihnen in jeder Ausgabe, wie Sie sich jetzt am besten schützen können und das Beste aus der aktuellen Situation herausholen!

Der „Crash-Investor“ analysiert fortlaufend die Entwicklung der Finanzmärkte, um rechtzeitig auf sich daraus ergebende Tendenzen reagieren zu können! Sie werden per Eilmeldung brandaktuell informiert!

So sind Sie zu jeder Zeit in Sicherheit und können vorzeitig und optimal auf das Kommende reagieren!

Ich mache Ihnen heute das Angebot, den „Crash-Investor“ für volle 30 Tage kostenlos zu testen! Dann können Sie sich von den Qualitäten dieses Dienstes vollständig überzeugen.

Jetzt liegt es an Ihnen!

Schützen Sie jetzt Ihr Kapital und machen Sie selbst dann noch Gewinn, wenn andere bereits am Boden liegen!

Jetzt kommt es hart auf hart! Sie aber sind vorbereitet!

Sichern Sie sich Ihren Schutzplan noch heute – kostenlos!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr


Daniel Feyen

Leiter Bereich Focus Investments, GeVestor

PS: Jetzt haben Sie noch Zeit, sich vor den kommenden Krisen zu schützen. Warten Sie nicht zu lange, denn es kann jetzt ganz schnell gehen …

Schutzplan direkt abrufen:

Günter Hannichs Schutzplan für den Mega-Crash 2019!

Jetzt ist ganz Deutschland in allergrößter Gefahr!

Dieser Mega-Crash wird Ihnen den Boden unter den Füßen wegziehen!

Schützen Sie sich jetzt noch rechtzeitig!

HIER DIREKT IHREN SCHUTZPLAN SICHERN!


Ja,
ich möchte jetzt sofort meinen Krisenschutzplan anfordern und die Geld-Anlagen sehen, die Vermögen selbst in schlimmsten Krisen bestens schützen!

Denn ich will mich so schnell wie möglich für den kommenden Mega-Crash und den Deutschland-Untergang rüsten.

Bitte senden Sie mir deshalb umgehend die aktuellen Ausgaben des „Crash-Investors“ mit der Übersicht über die Anlagen und alle weiteren Hintergrund-Informationen.

Im Einzelnen gewährt mir der GeVestor-Verlag folgende Leistungen, für die ich nichts zu bezahlen brauche:

Erstens:

Ich erhalte vier Wochen lang die aktuellen Ausgaben des „Crash-Investors“.

Dort sind die sicheren Geld-Anlagen sauber aufgeführt. Inklusive der Gewinne, die sie verzeichnen.

Ich finde hier darüber hinaus neueste Nachrichten zur brandgefährlichen Situation an den Aktien-, Immobilien-, Anleihen- und anderen Märkten sowie zur Wirtschaft.

Zweitens:

Ich erhalte die Informationsbroschüre „Sicher durch die Krise“.

Hier hat Günter Hannich ausführlich dargestellt, welch gewaltige Katastrophe jetzt unmittelbar bevorsteht. Hannich erklärt im Detail sein Schutzkonzept und die konkrete Umsetzung der Strategie.

Er bietet mir umfassende Informationen zu den empfohlenen Geld-Anlagen und zum Kauf dieser Investments.

Drittens:

Ich erhalte die Informationsbroschüre „Handbuch Geldsicherheit“.

Hier finde ich weitere eminent wichtige Daten und Fakten zu den Geld-Anlagen, die jede Krise überstehen. Aber auch zu den Investments, bei denen jetzt dramatische Verluste bzw. der Totalverlust drohen.

So weiß ich, von welchen Anlagen ich mich schnellstmöglich trennen muss.

Viertens:

Ich erhalte den Report „Überlebensführer – Krisenschutzschild“.

In diesem Dokument bietet mir Günter Hannich den perfekten Einstieg in seinen Informationsdienst „Crash-Investor“.

Wenn Sie die in diesem Report beschriebenen Schritte durchführen, können Sie Ihre Investitionen gegen alle negativen Marktbewegungen eigenständig „versichern“ und eigenständig zum exklusiven Kreis der Krisengewinner gehören.

Fünftens:

Ich erhalte die Telefonnummer von Günter Hannich.

Bei Fragen zur hochbrisanten Lage an den Märkten, zu den sicheren Geld-Anlagen, aber auch zum „Crash Investor“ kann ich Günter Hannich direkt anrufen. Speziell für diese Fragen steht er zweimal im Monat zu angekündigten Terminen zur Verfügung. Natürlich kann ich Hannich auch per E-Mail erreichen. E-Mail-Adresse und Telefonnummer erhalte ich zusammen mit den genannten Informationen.

Es gelten folgende Konditionen

Nach Ablauf der 30-tägigen Ansichtszeit, in der ich Günter Hannichs „Crash-Investor“ gratis nutzen kann, kostet mich der „Crash-Investor“ nur 19,20 Euro (inkl. MwSt.) pro Woche. Günter Hannichs „Crash-Investor" bekomme ich direkt und ohne Zeitverzögerung per Fax und/oder E-Mail und zusätzlich als SMS. Ich kann den Bezug jederzeit stoppen. Ich bleibe flexibel und gehe keinen Jahresbezug ein. Zur Beendigung des Bezugs genügt eine Mitteilung an: „Crash-Investor“, Kundendienst, Theodor-Heuss-Str. 2–4, 53177 Bonn oder per E-Mail an premiumservice@gevestor.de.

Die GeVestor-Vertrauensgarantie

Ich kann Günter Hannichs „Crash-Investor“ jetzt 30 Tage lang gratis nutzen. Wenn ich nicht 100-prozentig davon überzeugt bin, dass sich der „Crash-Investor“ für mich vor und während der unmittelbar bevorstehenden Krise auszahlt, brauche ich das dem Verlag nur innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt meiner ersten Mitteilung zu erklären. Damit ist für mich alles erledigt. Mir entstehen keinerlei Kosten. Ich muss meine Entscheidung auch nicht begründen. Meine Gratis-Ausgaben des „Crash-Investors“ und die kostenlosen Informationen, die ich erhalte, darf ich auf jeden Fall behalten.

Füllen Sie einfach das folgende Formular aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche
„Jetzt bestellen – nach Testzeit kostenpflichtig“

Rufen Sie uns jetzt an wenn Sie noch Fragen zu diesem Angebot haben oder telefonisch bestellen möchten:

0228-9550-174

Bitte teilen Sie Ihrem Gesprächspartner folgenden Aktions-Code mit: CI1676

Benachrichtigung per SMS (optional)

Möchten Sie zusätzlich vorab per SMS informiert werden, wenn eine neue Eilmitteilung kommt? Dann können Sie optional hier Ihre Mobilfunknummer eintragen:

Kontaktieren Sie mich per Telefon zu weiteren Gevestor-Börseninformationsdiensten der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Die Einwilligung kann jederzeit (beispielsweise per E-Mail an Einwilligung@gevestor.de oder bei jedem Anruf) widerrufen werden.

Entscheide ich mich, das Produkt über die Gratis-Test-Phase hinaus zu behalten, bezahle ich künftig anfallende Beiträge wie folgt:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Ja, ich möchte zusätzlich den täglichen kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich" erhalten! (Herausgeber: VNR AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden)
Bankeinzug

Mit dem Klick auf den Bestell-Button erkläre ich mich mit der AGB und der Widerrufsbelehrung/ dem Musterwiderrufsformular einverstanden. Datenschutzhinweis. Falls Sie Ihre Daten nicht über das Internet senden möchten, drucken Sie sich diese Seite in Ihrem Browser aus und schicken den Ausdruck bitte an: Verlag für die Deutsche Wirtschaft, Theodor-Heuss-Str. 2-4, 53177 Bonn oder per Fax an 0228/36 96 099 GeVestor
Sicherheitsgarantie
A/CI1676

Wir halten Sie zu eigenen ähnlichen Produkten per E-Mail auf dem Laufenden (Art. 6 (1) (f) DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG). Wenn Sie das nicht wünschen, können Sie der Zusendung jederzeit (z. B. per E-Mail) widersprechen, ohne dass Ihnen weitere Kosten als die der reinen Kommunikation entstehen.