Alles im Blick – So haben Formfehler keine Chance... ...mit dem aktuellen und anwaltsgeprüften Formular-Paket zur Mieterhöhung 2022!

Mieterhöhung 2022

Formular-Paket Mieterhöhung 2022


Alles im Blick – So haben Formfehler keine Chance...

...mit dem aktuellen und anwaltsgeprüften Formular-Paket zur Mieterhöhung 2022!


nur 19,70 inkl. MwSt. (als Sofortdownload, keine Versandkosten)

Formular-Paket Mieterhöhung:
Muster, Übersichten, Fristen & Co.

Wann dürfen Vermieter die Miete erhöhen?

Vermieter sind daran interessiert, die Miete an den ortsüblichen Satz anzupassen. Das dürfen sie auch, jedoch nur unter bestimmten Voraussetzungen. Der ortsübliche Mietpreis vergleichbarer Wohnungen wird aus dem durchschnittlichen Mietpreis der letzten sechs Jahre berechnet (§ 558 Abs. 2 BGB). Grundsätzlich gilt:

  • ✔️ Innerhalb von drei Jahren darf sich die Miete je nach Stadt und Gemeinde nicht um mehr als 15–20 % erhöhen (Kappungsgrenze; § 558 Abs. 3 BGB).
  • ✔️ Vermieter müssen die Mieterhöhung in Textform via Brief, E-Mail oder Fax an die Mieter übermitteln.
  • ✔️ Jede Mieterhöhung muss begründet werden.

Mieterhöhung geplant? Nutzen Sie die Vorteile des anwaltsgeprüften Formular-Pakets

Mieterhöhungen unterliegen strengen formellen Anforderungen. Schon ein kleiner Formfehler kann dazu führen, dass der Mieter auch eine begründete Mieterhöhung nicht akzeptieren muss. Unser Formular-Paket zur Mieterhöhung hilft Ihnen, solche Formfehler zu vermeiden.

Insgesamt finden Sie 19 wertvolle Dokumente in diesem Paket.

Formular-Paket Mieterhöhung: Muster für Vermieter

  • „Einvernehmliche Mieterhöhung“
  • „Mieterhöhung nach vorangegangener Modernisierung“
  • „Mieterhöhung wegen vereinbarter Staffelmiete“
  • „Mieterhöhungsverlangen zur Erhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete“
  • „Ankündigung von Modernisierungsarbeiten“
  • „Mieterhöhung anhand eines Mietspiegels“

Inhalte des Formular-Pakets Mieterhöhung: Übersichten, Modernisierungen, BGH-Urteile

Das Formular-Paket beinhaltet neben zahlreichen hilfreichen Musterschreiben folgende Übersichten und Infos:

  • Große Übersicht für Vermieter: Alle Fristen, alle Termine
  • Übersicht „Mieterhöhung nach Modernisierung“
  • Übersicht „So setzen Sie Ihre Mieterhöhung rechtssicher gegen den Mieter durch“
  • Modernisierung: Bisheriges oder vereinfachtes Verfahren – ab jetzt haben Sie die Wahl!
  • Vereinfachtes Modernisierungsverfahren – nutzen Sie es zu Ihrem Vorteil
  • „Modernisierungsmieterhöhung: Ab jetzt gelten ein reduzierter Umlagesatz und eine neue Kappungsgrenze“
  • Nutzen Sie diese erfreulichen BGH-Urteile für Ihre erfolgreiche Mieterhöhung
  • Schnellübersicht: Termine und Fristen bei einer Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete
  • Die „10%-Rechtsprechung“ des Bundesgerichtshofs – Das gilt bei Flächenabweichungen
  • Die Verjährungsfristen in der Schnellübersicht
Für Ihre Fragen:
0228 / 955 0174