Die Situation spitzt sich zu – warum Sie
jetzt handeln müssen!

Lesen Sie hier: Wie Sie Ihr Geld retten, wenn
die Krise im Euro-Raum eskaliert


Liebe Leserin, lieber Leser,

viele glauben, die Euro-Krise wäre längst überwunden. Doch die Wahrheit ist:

Das Feuer wurde mit einer Flut von EZB-Geld gelöscht, ABER ...

... unter der Oberfläche schwelt es weiter!

Es kann jederzeit wieder aufflammen. Keiner weiß, wie lange es noch gut geht. Die Zinsen sind immer noch auf Rekordtief.

Die Schulden der Mitgliedsstaaten wachsen immer weiter. Als nächstes steht Italien vor der Pleite. Und jetzt diskutiert die EU auch noch über eine Erweiterung der gemeinsamen Haftung.

Deshalb frage ich Sie: Wollen SIE für diesen Irrsinn haften?

Wenn Sie jetzt nichts unternehmen, kann es so weit kommen! Sie sollten Ihr Vermögen rechtzeitig in Sicherheit bringen, denn die Lage spitzt sich jetzt immer mehr zu.

Das „Aus“ oder eine massive Änderung des Euro ist so nah wie nie zuvor!

Die große Geldschwemme der EZB erhöht den Preisdruck. Offiziell wird uns zwar gesagt, die Preise seien stabil, aber schauen Sie sich einfach mal die Mieten oder Baukosten an. Tatsache ist: Inflation oder sogar eine Hyperinflation wären ein bequemer Weg für die Staaten in der Euro-Zone, ihre Schulden loszuwerden.

Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass es dazu kommt!

Doch das ist nicht die einzige Gefahr für Ihr Vermögen. Es gibt noch weitere Maßnahmen der sogenannten „finanziellen Repression“, auf die Sie vorbereitet sein sollten.

Diese 4 Szenarien bedrohen Ihren Wohlstand:

  • Bargeldeinschränkungen, mit denen Sie vom Staat noch besser kontrolliert werden können

  • Steuererhöhungen, mit denen Ihnen noch der letzte Cent aus der Tasche gezogen wird

  • Kapitalverkehrskontrollen, damit Sie Ihr Geld nicht außer Landes bringen

  • Strafzinsen für Guthaben, die Ihr Vermögen noch schneller schrumpfen lassen

Warten Sie nicht, bis Sie in den Abwärtssog geraten

Es steht „Spitz auf Knopf“ mit dem Euro. Keiner weiß, wie lange es noch gut geht, dass unfähige Politiker, gierige Banker und bankrotte Staaten unsere Altersvorsorge und die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel setzen.

Am Ende werden Menschen wie Sie dafür aufkommen müssen, dass unfähige Politiker und gierige Banker den Euro an die Wand gefahren haben. Es sei denn, Sie ergreifen jetzt Gegenmaßnahmen.

Schützen Sie Ihr Vermögen, bevor es zu spät ist!

Sie kennen mich seit Langem als seriöse und glaubwürdige Analysten der Wirtschaftswelt. Viele Lesern haben in den letzten Jahren mit meinen Empfehlungen hohe Renditen erzielt. Deswegen bitte ich Sie:

Hören Sie auch jetzt auf mich!

Ich kann verhindern, dass Ihr Vermögen den Bach runtergeht!

Nichts scheint in Deutschland einfacher, als Vermögende zur Kasse zu bitten. Und das nutzen die Politiker schamlos aus. Wenn Sie hart arbeiten und gut wirtschaften, kommt sofort der Staat und hält die Hände auf.

Für Sie wird es immer schwieriger, sich dagegen zu wehren. Doch keine Angst:

Es gibt ein Gegenmittel, mit dem Sie sich vor dem Verlust Ihres Wohlstands und Ihres wohlverdienten Geldes schützen können. In meiner Studie „Euro-Krise 2018 – Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise im Euro-Raum eskaliert“ erfahren Sie rechtzeitig alles, womit Sie jetzt rechnen müssen und wie Sie sich davor schützen.

Ein Exemplar der Studie ist jetzt für Sie reserviert. Fordern Sie Ihr Exemplar der Studie mit dem beiliegenden Formular an und lesen Sie sofort, was Sie jetzt tun können.

Ich möchte damit anständige Bürger wie Sie vor dem Verlust Ihres Wohlstands und Ihres hart verdienten Geldes schützen.

Wenn Sie gut verdienen oder bereits ein gewisses Vermögen erarbeitet haben, müssen Sie ständig auf der Hut sein. Gerade jetzt brauchen Sie zuverlässige Informationen. In dieser Studie warne ich meine Leser vor allen bedrohlichen Entwicklungen.

Für einen Normalbürger ist es gar nicht möglich, so frühzeitig an so zuverlässige Informationen zu kommen.

Mein Netzwerk reicht über die üblichen Informationsquellen hinaus. Sie erfahren schneller und zuverlässiger, was Sie wissen müssen, als aus der Zeitung oder im Internet.

Lesen Sie dazu meine aktualisierte Studie „Euro-Krise 2018 – Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise im Euro-Raum eskaliert“. Ich sage Ihnen klipp und klar, was wirklich auf Sie zukommt und zeige Ihnen eurosichere Anlagealternativen, mit denen Sie Ihr Vermögen retten können.

Herzlichst,
Ihr

Janne Jörg Kipp
Chefredakteur
„Der Deutsche Wirtschaftsbrief“

„Euro-Krise 2018“

Wie Sie Ihr Geld retten,
wenn die Krise im
Euro-Raum eskaliert

Für nur 49,90 €
zzgl. 3,50 € Versand

PS: Ihnen bleibt nicht mehr viel Zeit! Sichern Sie sich deshalb jetzt gleich mit dem beiliegenden Formular Ihr Exemplar der Studie und lesen Sie sofort, was Sie jetzt tun können.


Janne Jörg Kipp: Aktualisierte Studie 2018

Euro-Krise
Wie Sie Ihr Geld retten, wenn die Krise
im Euro-Raum eskaliert

Geldschwemme, Bargeld-Einschränkungen, Steuererhöhungen, Kapitalverkehrskontrollen, Strafzinsen, Flüchtlingswelle, Brexit – warum der Euro jetzt vor dem Abgrund steht und wie Sie Ihr Vermögen in Sicherheit bringen.


ich will mein Geld retten, wenn die Krise im Euro-Raum eskaliert. Bitte senden Sie mir sofort die aktualisierte Euro-Studie von Janne Jörg Kipp.


Füllen Sie bitte einfach das folgende Formular
vollständig aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Kaufen".

Rufen Sie uns jetzt an wenn Sie noch Fragen zu diesem Angebot haben oder telefonisch bestellen möchten:

0228-9550-174

Bitte teilen Sie Ihrem Gesprächspartner folgenden Aktions-Code mit: RBR8995

Bankeinzug

Falls Sie Ihre Daten nicht über das Internet senden möchten, drucken Sie sich diese Seite in Ihrem Browser aus und schicken den Ausdruck bitte an: Verlag für die Deutsche Wirtschaft, Theodor-Heuss-Str. 2-4, 53177 Bonn oder per Fax an 0228/36 96 099 GeVestor
Sicherheitsgarantie
RBR8995
 
Sicherheit
Das Formular auf dieser Seite ist mittels SSL (Secure Socket Layer) gesichert. Daten, die Sie in dieses Formular eingeben, werden bei der Übermittlung mit bis zu 128 Bit verschlüsselt und können nicht von Dritten eingesehen werden.
Datenschutz
Die Daten, die Sie in das Formular auf dieser Seite eingeben, werden zur Abwicklung Ihrer Bestellung und/oder zur weiteren Verwaltung der Kundenbeziehung dauerhaft in elektronischen Datenbanken gespeichert. Bei Fragen zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannte Verlagsanschrift.

*Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft bei der GeVestor Financial Publishing Group, Theodor-Heuss-Str. 2-4, D-53177 Bonn widerrufen.

Ihre Daten werden streng nach den gesetzlichen Vorschriften verarbeitet.
Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.